Gefüllte Hühnerbrust





Zutaten

Portionen: 2

  • 2 Stück Hühnerbrustfilet (je 200g)
  •  einige Blätter Rucola
  • 1 Stück Zwiebel (rot)
  • 4 Scheiben Serranoschinken (mager)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Griechischer Schafskäse
  • Pfeffer (grün)
  • Salz

Kräutersalat:

  • 2 Stück Salatherzen
  • 1 Stück Radiccio
  • 10 Blätter Basilikum
  • 10 Blätter Minze
  • Kräuter (nach Belieben, zB.: Majoran, Kerbel, Kresse, Estra)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 EL Olivenöl
  •  1 Stück Zitrone
  • 2 EL Balsamicoessig (weiß)
  • Salz
  • Pfeffer


Zubereitung

Für die gefüllte Hühnerbrust zunächst die Hühnerbrustfilets kurz mit kaltem Wasser waschen und trockentupfen. Die Filets der Länge nach bis über die Mitte aufschneiden (Schmetterlingsschnitt). Danach aufklappen und die Innenseite mit etwas Salz würzen.

Den grünen Pfeffer abtropfen lassen, fein hacken und auf die Innenseite das Hühnerfleisches streichen.

Nun die Rucolablätter waschen und zweimal durchschneiden. Die rote Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, den Rosmarin abzupfen und grob hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel zusammenmischen und den griechischen Schafskäse darüberbröseln.

Anschließend die Hühnerbrusttaschen mit der Masse befüllen, zusammenklappen und jeweils mit 2 Scheiben Schinken umwickeln. Ca. 15-20 Minuten im Dampfgarer dämpfen.

Kräutersalat
Salate putzen und waschen. Klein zupfen und in eine große Schüssel geben. Die Kräuter von den Stielen entfernen, Schnittlauch hacken und über die Blattsalate verteilen. Die Zitrone auspressen. Aus Olivenöl, Balsamico-Essig und Zitronensaft eine Marinade zubereiten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Salat vermengen.

Die gefüllte Hühnerbrust mit dem Kräutersalat servieren.

Tipp
Für die gefüllte Hühnerbrust kann die Füllung nach Belieben abgeändert werden. So kann beispielsweise der Rucola durch frischen Blattspinat oder der Schafskäse durch Mozzarella ersetzt werden.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.