Schnelle Bärlauchcremesuppe





Zutaten 

  • 70 g Bärlauch
  • 250 ml Gemüsefond
  • 70 ml Schlagobers
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss


Zubereitung

Für die schnelle Bärlauchcremesuppe die Bärlauchblätter von den Stielen zupfen, in ein Sieb geben. Gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Anschließend fein hacken.
Den Gemüsefond (alternativ Rinderbrühe) in einen Topf gießen und aufkochen. Den Schlagobers einrühren und kurz kochen lassen. Herd ausschalten.
Sobald die Suppe nicht mehr kocht, den Bärlauch unterrühren. Alles mit dem Pürierstab durchmixen. Mit Muskatnuss, Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Suppe in vorgewärmten Schalen anrichten und nach Belieben mit gehacktem Bärlauch garnieren.

Rezept-Tipp
Die schnelle Bärlauchcremesuppe eignet sich als leichte Vorspeise. Dazu schmeckt frisches Weißbrot.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Gefüllte Champignons mit Rucola





Zutaten 

  • 8 Stk. Riesenchampignons
  • 500 g Rucola
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 2 Stk. Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Käse (Gauda, Gorgonzola, etc.)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer


Zubereitung

Für die gefüllten Champignons mit Rucola den Ofen auf 200 Grad anheizen und ein Blech mit Backpapier belegen. Die Champignons gründlich putzen und behutsam die Stiele durch leichtes Drehen entfernen. Köpfe auf dem Blech verteilen.
Die Champignonstiele feinhacken. Zwiebel und Knoblauch abziehen und ebenfalls feinhacken. Das kleingeschnittene Gemüse vermischen. Ein wenig Öl in einer Pfanne erhitzen und das gehackte Gemüse darin goldbraun rösten. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen.
Rucolablätter waschen, einige ganze Blätter für die Dekoration zur Seite legen. Die restlichen Blätter in kleine Stücke schneiden, Käse ebenfalls zerkleinern, beides in die Zwiebel- Knoblauchmischung gebn und durchmischen.

Die fertige Füllung in den Pilzköpfen verteilen. Auf mittlerer Schiene rund 20 Minuten überbacken. Mit den Rucolablättern auf Tellern anrichten und servieren.

Rezept-Tipp
Die gefüllten Champignons mit Rucola kann man als Variante mit unterschiedlichen Kräutern verfeinern oder eine andere Käsesorte zum Überbacken verwenden.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Chicken Nuggets mit Mandelmehl





Zutaten

  • 500 g Hühnerbrüste
  • 100 g Mandelmehl
  • 50 g Sesam
  • 400 ml Sojasauce
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer


Zubereitung

Für die Sesam Chicken Nuggets mit Mandelmehl als erstes die Hühnerbrust trockentupfen und in kleine Stücke schneiden. Mit Pfeffer und Salz würzen. Zwei flache Schüsseln oder tiefe Teller vorbereiten. Ein Backblech mit Backpapier belegen und das Rohr auf 200 Grad vorheizen.
in den ersten Teller Sesam und Mandelmehl füllen, in den zweiten die Sojasauce gießen. Sesam und Mehl mit einer Gabel vermischen. Die Fleischstücke nacheinander zuerst in die Sojasauce tauchen, anschließend mit dem Mehl-Sesam-Gemisch panieren. Rund 25 Minuten goldbraun backen und schnell servieren.

Rezept-Tipp
Die Sesam Chicken Nuggets mit Mandelmehl sind ideal für die fettarme, schnelle Küche. Als Beilage schmecken bunte Salate, Gemüse oder Kartoffelgerichte.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Low Carb Spaghetti mit Zucchini





Zutaten 

  • 120 g Spaghetti (Low Carb)
  • 250 g Zucchini (Bio)
  • 20 g Parmesan
  • 3 Stk. Knoblauchzehen
  • Rapsöl (für die Pfanne)
  • 1 Bund frische Kräuter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Basilikum (zum Garnieren)


Zubereitung

Für die Low-Carb-Spaghetti mit knackigen Zucchini zuerst einen Topf mit Salzwasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Diese einige Minuten al dente kochen, anschließend in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, einen Teil des Kochwassers aufbewahren.
In der Zwischenzeit Knoblauch abziehen und fein schneiden. Die Zucchini waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikumblätter abzupfen, waschen und abtropfen lassen. Kräuter nach Wahl waschen und trockenschütteln.

Ein wenig Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Zucchini darin rund 5 Minuten dünsten, hin und wieder umrühren. Knoblauch dazugeben und kurz mitdünsten. Zuletzt die abgetropften Nudeln und gehackten Kräuter mit einrühren, einige Esslöffel vom zurückbehaltenen Kochwasser zufügen und alles noch einmal kurz erhitzen.
Das Gericht auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit geriebenem Parmesan bestreuen und mit Basilikumblättern garnieren.

Rezept-Tipp
Die Low-Carb-Spaghetti mit knackigem Zucchini sehen auf dem Teller noch schöner aus, wenn man sie mit Paprikastückchen oder Kirschtomaten dekoriert.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Waffeln ohne Mehl





Zutaten  

  • 100 g Magertopfen
  • 60 g Butter
  • 6 EL Eiweiß-Pulver (Low Carp)
  • 4 Stk. Eier
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Rohrzucker
  • Schnittlauch (zum Garnieren)


Zubereitung

Für die Waffeln ohne Mehl zuerst die Butter in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze schmelzen. Vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Topfen und Öl in eine Schüssel geben, die geschmolzene Butter unterrühren. Eiweißpulver, Eier und wenig Zucker zufügen. Alle Zutaten gut verrühren.
Waffeleisen vorheizen. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und fein hacken. Aus dem Teig portionsweise Waffeln ausbacken, mit dem Schnittlauch und eventuell weiteren Kräutern bestreuen und servieren.

Rezept-Tipp
Die Waffeln ohne Mehl kann man natürlich auch mit frischen Früchten, Beeren oder Vanilleeis genießen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Schokoladen-Brownies ohne Mehl





Zutaten 

  • 60 g geschmolzene Schokolade (mit hohen Kakaoanteil)
  • 200 ml Sojamilch
  • 50 g Mandeln (gemahlen)
  • 50 g Mandeln (gehackt)
  • 50 g Kakaopulver
  • 50 g Gluten
  • 0.5 Tassen Walnüsse (gehackt)
  • 2 Stk. Eier
  • Nach Belieben Süßstoff
  • 3 TL Backpulver


Zubereitung

Für Schokoladen-Brownies ohne Mehl den Backofen auf 170°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die gemahlenen und gehackten Mandeln mit Gluten, Kakaopulver, Backpulver und Walnüssen mischen.
Sojamilch mit der geschmolzenen Schokolade verrühren und dann mit der Mandel-Mischung vermengen. Zuletzt die Eier und den Süßstoff unterrühren. Den Teig nun gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und glatt streichen.

Im Backofen ca. 15 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. In kleine Rechtecke oder Quadrate schneiden und servieren.

Rezept-Tipp
Zu den Schokoladen-Brownies ohne Mehl schmeckt frisches Obst oder ein Klecks Schlagobers.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Low Carb Eierspeis





Zutaten 

  • 2 Stk. Eier
  • 1 Schuss Milch (oder Wasser)
  • 0.5 TL Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer


Zubereitung

Für die Low Carb Eierspeis zuerst die Eier in eine Schüssel schlagen, danach Milch oder Wasser zugeben und alles gut verquirlen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
Jetzt Butter in eine Pfanne geben und erhitzen. Die Eimasse zugeben, wenn die Pfanne heiß ist. Die Hitze nun reduzieren und die Eierspeis für etwa zwei Minuten braten lassen. Danach wenden und für weitere zwei bis drei Minuten braten lassen. Dabei aufpassen, dass die Eierspeis nicht anbrennt, wenn die Hitze zu hoch ist, die Pfanne einfach von der Platte nehmen. Die Eierspeis ist fertig, wenn das Ei schön fest geworden ist. Dann aus der Pfanne nehmen und gleich servieren.

Rezept-Tipp
Die Low Carb Eierspeis lässt sich auch mit frischem Gemüse zubereiten. Dazu einfach Tomaten, Paprika oder Brokkoli klein schneiden und vor dem Braten der Eierspeis kurz in der Pfanne anbraten. Mit einem frischen Salat serviert, schmeckt die Eierspeis auch als Hauptgericht sehr gut.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Kohlroulade mit Faschiertem





Zutaten

  • 400 g Faschiertes (mager)
  • 1 Stk. Weißkohl
  • 100 g Schalottenzwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Jodsalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Kümmel
  • 1 Stk. Ei
  • 400 ml Gemüsefond
  • Holzspieße (oder Küchengarn)


Zubereitung

Für die Kohlroulade mit Faschiertem zunächst den Weißkohl putzen und pro Person zwei große Blätter ablösen. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
Die Kohlblätter darin ca. 1 Minute garen, dann herausnehmen und abtropfen lassen. Den restlichen Kohl in feine Streifen schneiden oder hacken. Die großen Kohlblätter ausbreiten und hervorstehende Blattrippen flach abschneiden.
Den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Mit Fleisch und Ei verkneten und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Die Fleischmasse gleichmäßig in der Mitte der Kohlblätter verteilen.
Die Seiten der Kohlblätter dann nach innen einschlagen und fest einrollen. Mit Holzspießen feststecken und/oder mit Küchengarn fest umwickeln.

Schalotten abziehen und fein hacken, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Rouladen anbraten. Danach die Schalotten und Tomatenmark zu den Rouladen geben und anrösten lassen. Mit Gemüsefond ablöschen und alles ca. 40 Minuten schmoren lassen.
Die Rouladen und den Fond - bis auf wenige EL - aus dem Topf nehmen und warm stellen. Den restlichen Kohl in den übrigen Fond geben und darin ca. 15 Minuten schmoren lassen. Salzen und pfeffern und zusammen mit den Rouladen servieren.
Rezept-Tipp

Dürfen Kohlenhydrate dazu, schmeckt die Kohlroulade mit Faschiertem am besten mit einer Portion Kartoffelpüree.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.